Sie sind hier

Katzenheim Alfonz Úmonín 

Das 2015 gegründete Katzenheim ALFONZ ÚMONÍN, z. s. befindet sich auf dem Betriebsgelände der Gesellschaft METALCOM Kutná Hora AG in Úmonín. In seiner Tätigkeit knüpft es an den Bürgerverein ‚Šanta kočičí‘ an, der hier seit 2013 ein privates Tierheim für kranke Katzen betreibt.

Als private Einrichtung hat das Katzenheim eine Kapazität von 25 Tieren, wobei es in Notfällen kurzfristig bis zu 30 Tiere aufnehmen kann. Kranke Katzen und Kätzchen haben Vorrang. Um die Katzen kümmern sich geschultes Personal und freiwillige Helfer – das ganze Jahr über, 7 Tage die Woche. Dabei bemühen sie sich, die Tierpatienten tierärztlich zu versorgen, aufzupäppeln und sie dann in einem neuen Zuhause unterzubringen. Chronisch kranke oder behinderte Tiere bleiben häufig für immer hier.

Das Katzenheim bemüht sich, das Kastrationsprogramm für verwilderte Straßenkatzen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und hilft selbst dabei, die Tiere nach der Kastration wieder in ihrem ursprünglichen Territorium auszusetzen, selbstverständlich nur dann, wenn dies passend und gefahrlos für sie ist. Das Tierheim organisiert zudem verschiedene Events für die Bevölkerung, bei denen sich jeder mit der Problematik verlassener Tiere befassen und eigene Mittel und Wege suchen kann, um ihnen zu helfen.

 
  • Kočičí útulek ALFONZ ÚMONÍN, z.s., Úmonín 1, 285 46 Úmonín
  • HR-Nr.: 04464265, Bankverbindung: 115-1472150247/0100
  • www.alfonzumonin.cz
  • alfonzumonin@seznam.cz
  • gsm: +420 607 734 638, +420 730 157 081