Sie sind hier

Bemusterung

Die Bemusterung wird laut den Anforderungen des Kunden durchgeführt, insbesondere mit dem Attest 3.1 laut der Norm EN 10204 oder dem Formular PPAP (Production Part Approval Process), die aus Forderungen und beigelegten Dokumenten wie Maßprotokolle, Zeichnungen, Atteste und Produktionverfahren bestehen. DER LIEFERANT LEGT SIE AUF ANTRAG DES KUNDEN VOR, DER SIE AUSWERTET UND IHRE RICHTIGKEIT ÜBERPRÜFT. ERST DANACH GIBT ER DAS PRODUKT FÜR DIE SERIENPRODUKTION FREI.

Formulare PPAP sind spezifische Attribute vor allem in der Automobilindustrie.

 

 

 

Komplettieren (Kitting)

WIR VERPACKEN VERSCHIEDENE TYPEN VON KOMPONENTENSETS IN POLYETHYLENBEUTEL, KISTEN ODER BOXEN, DIE UNSERE KUNDEN FÜR DIE MONTAGE ODER EVENTUELL ALS BEIPACK ZUM EIGENEN PRODUKT VERWENDEN. OB ES SICH NUN UM DAS BINDEMATERIAL SELBST ODER EIN VOLLKOMMEN ANDERES MATERIAL HANDELT.

 

 

 

Aufteilung und Transport der Aufträge je nach Bedarf

Dank unserem eigenen Transportdienst können wir die Bestellung nach Kundenwunsch aufteilen, kennzeichnen und ausführen – je nach Auftrag an einzelne Baustellen, Zweigstellen, Unternehmen, Handlungen und anderen.

Wir kennzeichnen die einzelnen Bestandteile nach demWunsch des Kunden – mit dem Namen, Ort oder Strichcode.

Konsignationslager

DIE ERSTE WARENLIEFERUNG ERFOLGT DURCH DEN LIEFERER AUF DER GRUNDLAGE DER KUNDENPLÄNE. DIESER HAT DAS NOTWENDIGE MATERIAL ANSCHLIESSEND PHYSISCH AUF LAGER, BEZAHLT ES JEDOCH ERST NACH DEM VERBRAUCH. DER VERKÄUFER ERGÄNZT DANN DEN VORRAT AUF DER GRUNDLAGE DES ANGEFÜHRTEN VERBRAUCHS AUF DIE URSPRÜNGLICHE MENGE.

Kanban

Es handelt sich um ein japanisches System der Produktionssteuerung. Das Konzept von Kanban geht davon aus, dass von Seiten des Lieferanten, des Lagers oder der Produktion nur solche Komponenten zur Verfügung gestellt werden, die benötigt werden, und zwar in der entsprechenden Menge und Zeit, sodass keine überschüssigen Inventarposten entstehen. Darüber, welche Teile in den einzelnen Abteilungen gebraucht werden, informieren Schildchen (Kanban), welche im Rahmen der einzelnen Werkstätten im Umlauf sind.

Kanban Metalcom geht aus spezifischen Forderungen und Umwelt der Kunden. Dank diesen Erfahrungen ist es sehr variabel. Näheres finden Sie im Kapitel Kanban.